Neuigkeiten aus der Immobilienwirtschaft

Zeit Artikel vom 02.02.2018 Geht’s nicht noch weiter hinten? Die Notlage am Wohnungsmarkt wird im Sondierungspapier der großen Koalition auf Seite 23 von 28 behandelt. Das sagt schon alles. Offenbar hat niemand von den Beteiligten mal in einer Masse von Leuten gestanden, die sich um eine lumpige Altbauwohnung im Erdgeschoss ohne Licht und Komfort bewerben. Oder die 50 Euro Eintritt nur für die Besichtigung zahlen. Lesen Sie mehr unter: http://www.zeit.de/wirtschaft/2018-02/wohnungspolitik-wohnungsmarkt-sondierungen-mieten-eigentum-5vor8/komplettansicht
30.01.2018
Robert Czambor
Keine Kommentare
Immonet Artikel vom 26.01.2018 Bilder, exakte Beschreibungen und viele Informationen – die Wohnungssuche über Immobilienportale ist komfortabel und bietet viele Vorteile. Doch missbrauchen auch Betrüger Immobilienanzeigen für kriminelle Zwecke. Opfer können sowohl Wohnungssuchende als auch Anbieter sein. Immonet sagt, wie Sie sich schützen können und hat die gängigsten Methoden der Betrüger zusammengefasst. Lesen Sie mehr unter: https://www.immonet.de/service/betrugsmaschen.html
30.01.2018
Robert Czambor
Keine Kommentare
Immonet Artikel vom 26.01.2018 Wer in eine neue Wohnung zieht – ob im alten Wohnort oder in eine andere Stadt – hat jede Menge Kosten. In vielen Fällen lassen die sich mit der jährlichen Steuererklärung beim Fiskus geltend machen. Immonet gibt einen Überblick.  Lesen Sie mehr unter: https://www.immonet.de/umzug/umzugskosten-steuerlich-absetzen.html
30.01.2018
Robert Czambor
Keine Kommentare
Immowelt Artikel vom 26.01.2018 Mehr Rechte für Verbraucher beim Hausbau, sinkende Ökostromumlage und mehr Datenschutz: Dies und vieles Weitere ändert sich 2018 für Mieter, Vermieter und Eigentümer. Die wichtigsten Neuerungen auf einen Blick. Lesen Sie mehr unter: https://news.immowelt.de/n/3495-immobilienjahr-2018-was-bringt-die-zukunft.html
baulinks Artikel vom 07.01.2018 Mieter mussten 2015 (wie auch schon 2014) in Deutschland im Durchschnitt 2,17 Euro/m²/Monat für Betriebskosten ausgeben. Rechnet man alle denkbaren Betriebskostenarten mit den jeweiligen Einzelbeträgen zusammen, konnte die „zweite Mie­te“ sogar bis zu 2,76 Euro/m²/Monat betragen  - das sind die Ergebnisse aus dem jetzt veröffentlichten Betriebskostenspiegel, den der Deutsche Mieterbund auf Grundlage der Abrechnungsdaten des Jahres 2015 erstellt hat. Für eine 80 m² große Wohnung mussten bei Anfallen aller Betriebskostenarten 2.649,60 Euro für das Abrechnungsjahr 2015 aufgebracht werden. Lesen Sie mehr unter: https://www.baulinks.de/webplugin/2018/0017.php4
09.01.2018
Robert Czambor
Keine Kommentare
Süddeutsche Zeitung Artikel vom 05.01.2018 Würzburg (dpa/tmn) - Für Sturmschäden kommt in der Regel die Hausrat- oder die Gebäudeversicherung auf. Anders ist das allerdings meist bei Wasserschäden, die als Folge eines Sturmtiefs oder durch Hochwasser führende Flüsse entstehen. Weil Hochwasser eine elementare Naturgefahr ist, dürfen nur diejenigen Hausbesitzer auf Zahlungen aus ihren Versicherungen hoffen, die zusätzlich eine Elementarschadenversicherung abgeschlossen haben. Darauf weist der Bezirk Würzburg im Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute (BVK) hin. Lesen Sie mehr unter: http://www.sueddeutsche.de/news/wirtschaft/immobilien-wasserschaeden-sind-nach-sturm-nicht-automatisch-versichert-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-180105-99-516465
Süddeutsche Zeitung Artikel vom 13.12.2017 Finanzhilfen für Familien, die sich sonst kein Eigenheim leisten könnten, sind wichtig und sinnvoll. Aber sie lösen nicht das eigentliche Problem: Den Menschen auf dem Land fehlt die Lebensperspektive. Lesen Sie mehr unter: http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/immobilienmarkt-wohnen-auf-dem-land-muss-endlich-attraktiver-werden-1.3789690
11.12.2017
Robert Czambor
Keine Kommentare
FAZ Artikel vom 07.12.2017 Die Wohnungskrise kennt auch Gewinner: Die Provinz will von den hohen Preisen in den Metropolen profitieren. Die Städte im Schatten bringen sich in Stellung – und wähnen den Zeitgeist auf ihrer Seite. Lesen Sie mehr unter: http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/immobilien/wohnen/raus-aus-der-grossstadt-was-an-der-provinz-so-schoen-ist-15302892.html
11.12.2017
Robert Czambor
Keine Kommentare
Immowelt Artikel vom 07.12.2017 Miete, Nebenkosten, Ersatzansprüche – Mieter müssen zahlreiche Kosten tragen. Wenn der Vermieter es aber versäumt, diese rechtzeitig einzufordern, können die Forderungen verjähren und sie müssen nicht mehr zahlen. Diese Verjährungsfristen nützen Mietern. Lesen Sie mehr unter: https://ratgeber.immowelt.de/a/diese-verjaehrungsfristen-sollten-mieter-kennen.html
11.12.2017
Robert Czambor
Keine Kommentare
Die Welt Artikel vom 06.12.2017 Das Landgericht München hat die bayerische Mitpreisbremsenverordnung für unwirksam erklärt, wegen Formfehlern. Demnach wurde versäumt, jene Gemeinden zu bestimmen, in welchen ein angespannter Wohnungsmietmarkt besteht. Die Kläger wollten wissen, wie viel ihre Vormieter für die Wohnung in der Münchner Innenstadt bezahlt hatten. Lesen Sie mehr unter: https://www.welt.de/finanzen/immobilien/article171317938/Zwei-Mieter-machen-aus-Versehen-die-Mietpreisbremse-kaputt.html

 

zurück ...

 

Immobilienvermittlung, Exposéerstellung, Wertermittlung & Beratung

Kontakt

Robert Czambor

casa blanca - Immobilienmakler

0172 - 18 74 969

 

Kontaktformular

 

oder E-Mail